Auszeichnung „Nationale Projekte des Städtebaus“ für 2015 in Berlin

Jetzt ist es offiziell! Am 26.1.2016 übergab Bundesbauministerin Barbara Hendricks in Berlin die Urkunden für die Projekte der Förderunde 2015 „Nationale Projekte Städtebau“.

Kultur- und Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch reiste gemeinsam mit Dr. Ulrich Nieß, Leiter des Stadtarchivs – Institut für Stadtgeschichte (ISG), nach Berlin, um die Urkunde für die bundesweit höchste Förderzusage über 6,6 Millionen Euro persönlich entgegen zu nehmen:  Als „Nationale Projekte des Städtebaus“ werden Bauvorhaben mit besonderer überregionaler Bedeutung und Qualität gefördert. Wir werden über dies Förderung des Städtebaus noch ausführlicher berichten.

Kommentieren