Wir sagen Tschüss

Über zwei Jahre haben wir mit dem Blog den Umbau begleitet.

Nach 153 Beiträgen und über 34.000 Aufrufen sagen wir nun Tschüss! Der Blog hat uns allen im Team eine Menge Spaß gemacht. Wir haben einiges über das „Blog-Machen“ gelernt und auch ganz neue Einsichten in Bereiche gewonnen, die wir so sonst nie bekommen hätten.

Wir vermissen schon jetzt den Gang über die Baustelle 😉 und das Suchen nach Akten, Fotos und Geschichten im Bestand der MARCHIVUM. Wir haben so viel Material gefunden …. und konnten gar nicht alles verarbeiten und veröffentlichen.

Das Highlight der Artikel bleibt der Beitrag über den Bunker unter dem Schloßhof, der mehr als 4.000 mal aufgerufen wurde. Übrhaupt waren die Beiträge zu den bestehenden Bunkern in Mannheim die meistgelesenen Artikel des Blogs. Danke!

Wir danken auch allen, die uns beim „Blog-Machen“ unterstützt haben, v.a. den Architekten und Mitarbeitern von Schmucker und Partner und den verschiedenen Firmen, denen wir während des Umbaus so viele Fragen stellen durften. Allen Mitarbeitern im MARCHVUM, die immer wieder Beiträge schrieben, auch wenn sie viel anderes zu tun hatten. Danke, v.a. Frau Castellaneta im Lesesaal, die unsere Aktenberge lange gehütet hat, der Fotografin Kathrin Schwab, die immer bereit war den Foto einzupacken und zur Baustelle zu kommen und Karen Strobel, die in den Tiefen des Bildarchivs des MARCHIVUM tolle Fotos fand.

Der Blog bleibt noch eine Weile stehen. Viele der Beiträge sind in die Festschrift zur Eröffnung eingegangen. Das hat uns sehr gefreut.

Wir verbleiben mit den herzlichsten Grüßen an alle Leser und Abonnementen.

Silvia Köhler, Julia Friedrich, Leon Igel, Sven Kaulbarsch, Regina Rosemann, Theresa Stärk, Britta Hartmann, Anna Marlene Steinbach, Jakob Breuer und  Aline Sedelmeier

Kommentare

  1. Liebe Frau Köhler und weitere Kolleginnen und Kollegen, herzlichen Dank für den „Blog“. Als 1946 in Mannheim geborener hat er mir eine Fülle von bisher nicht bekannten und interessante Einblicke gewährt. Kurz gesagt:der Blog war eine prima Idee, auch das Marchivum an neuer Stelle aus „der Taufe“ zu heben. Alles Gute Ihr Friedrich Lenhardt

  2. So ein Blog sollte weiter geführt werden, vielleicht über die Neckarstadt und anderen Stadtteilen. Das wäre sicher Interesant.

  3. Ich kann verstehen, dass der Blog nicht weitergeführt wird, sein Thema ist ja nun abgeschlossen. Es war eine interessante Zeit mit Ihnen mit gut aufbereiteten Informationen und oft überraschenden Neuigkeiten. Danke dafür und alles Gute.

    • Hallo lieber Helmut Seeber, wenn auch Du 1946 geboren bist und in die K5Schule bzw. In die Sickinger Schule gegangen bist, dann gehe ich davon aus, dass wir Schulkameraden waren.
      Friedrich Lenhardt

  4. Dankeschön an alle Beteiligten! – War stets informativ, interessant und unterhaltsam!

    • Danke an alle Komplimente – wir hatten ja auch eine treue Leserschaft 😉

  5. wäre vielleicht für alle Nichtzeitungsleser interessant, dass bis Mai jeden Mittwoch ab 7 Uhr kostenlose Führungen stattfinden! Stand im MaMo, wundert mich hier nichts darüber zu erfahren.

    • Stimmt, das ist uns glatt durchgerutscht. Holen wir sofort nach ;-). Danke

  6. Vielen Dank an alle Beteiligten des Marchivum-Blogs!!
    Ich habe alle Blog-Beiträge mit großem Interesse und Begeisterung gelesen und dann „archiviert“.
    Ja, das sollte es öfter geben!
    Alles Gute!

Der Kommentarbereich ist derzeit geschlossen.