Von Baugeschehen

Die Akten ziehen um

Ende November begann der Umzu der Akten. 100.000 Archivkartons, Planschränke mit Plänen und Plakaten ziehen in die Neckarstadt.

Fassadenbemalung als Zeitdokument

Viele Bunker prägen heute noch das Stadtbild deutscher Städte. Während ihre hohen Betonmauern einst Schutz boten, dienen heute viele davon als Leinwand für Kunstprojekte. In Bremen und Düsseldorf finden sich zwei außergewöhnliche Beispiele für die „Kunst am Bunker“.

Leuchtendes MARCHIVUM

Am 11. November lockte die Lichtmeile in die Neckarstadt-West. Wie in den letzten Jahren zog es auch dieses Mal viele Fans des abendlichen Kultur- und Kunstevents in den Stadtteil. Zum ersten Mal mit dabei war das MARCHIVUM.

Wärme fürs Marchivum Teil 3

Wir haben schon über das Wärmekonzept – Wärme aus Abwasser – für den Bunker berichtet. Aber wie sieht das konkret aus: wie kommt die Wärme in die Räume und wie wird das System gesteuert? Aber alle vier Systeme sind gleich aufgebaut und holen sich einen Teil ihrer Energie aus dem Abwasser aus dem Kanal vor…

Frischluft für den Bunker

Nicht nur Wärme braucht der Mensch zum Arbeiten, sondern auch gute Luft. Und die Anlage für das Lüftungssystem ist im Marchivum äußerst beeindruckend.

Umzug #3

Heute ein Blick auf die Arbeiten und Vorbereitungen für den Umzug im Gebäude des Marchivums.